Neumünster

Themenabend Palästina mit Aref Hajjaj

Donnerstag, 26. September 2019, 19:30 – 21:30

Thema

«Perspektiven der Lösung des Konfliktes Palästina/ Israel - Der gemeinsame Staat...»

Beschreibung

Aref Hajjaj geht auf die aktuell Lage und die düsteren Zukunftsperspektiven der Palästinenser angesichts von Dauerbesetzung und Siedlungsbau ein. Außerdem prangert er Korruption und Handlungslethargie der gespaltenen palästinensischen Führung an und bekräftigt die „strategische“ Bedeutung von neuen Wahlen in Palästina. Hajjaj betrachtet die Zweistaatenlösung angesichts der exzessiven Siedlungspolitik als obsolet und setzt sich daher für den heute visionär erscheinenden gemeinsamen Staat von Juden und Palästinenser ein.

Dr. Aref Hajjaj wurde im Februar 1943 in Jaffa/Palästina geboren. Nach der Vertreibung 1948 wuchs er in Beirut und Kuwait auf. Er studierte in Heidelberg
Politikwissenschaft, Geschichte und Völkerrecht. Nach der Promotion arbeitete er als Übersetzer und Dolmetscher sowie Dozent für Arabistik und interkulturelle Kommunikation. Er ist Vorsitzender des Palästina-Forums.
2010 erschien sein Buch „Angekommen in Deutschland - Der Preis der Integration“ im LIT-Verlag.
2017 erschien sein Buch „Land ohne Hoffnung?- Arabischer Nationalismus, politischer Islam und die Zukunft Palästinas“ im Schöningh-Verlag.
Aref Hajjaj ist mit einer Schweizerin verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Veranstaltungsort

Kirchgemeindehaus Neumünster, Seefeldstr. 91